13.05.2010

Tag gegen den Lärm - die Lärmkarte ist da!

Übergabe der Lärmkarte. Im Bild: M. Dederichs (BI, rechts), Landrat RO Neiderhell (links)

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger haben sich an unserer Autobahnlärm-Aktion anlässlich des Tags gegen den Lärm teilgenommen: Per E-Mail, Telefon und SMS konnten der BI Orte gemeldet werden, an denen die Autobahn A8 hörbar ist. Alle Orte wurden dann exemplarisch in eine Landkarte eingetragen. Heraus gekommen ist ein ernüchternder Beweis dafür, dass Autobahnlärm kein reines Anwohnerproblem ist. Zur Autobahnlärmkarte geht es hier!

Wer immer dachte, das Thema Autobahnausbau ginge nur die Anlieger an, der irrt! Verschwendung von Steuergeldern, Zerstörung der Natur und die Degradierung Südostbayerns zum Transitland sind nur einige Themen, die uns alle angehen. Doch auch das Thema Lärm und Lärmschutz ist ein Thema für alle Bewohner der Landkreise Traunstein, Rosenheim und Berchtesgadener Land. Denn der Autobahnlärm beeinträchtigt bereits heute (also selbst im nicht ausgebauten Zustand) die Lebensqualität der ganzen Region. Oder wie sonst soll man es nennen, wenn selbst an vermeintlich idyllischen Orten wie dem Hochgern das Rauschen der Autobahn auf störende Weise wahrzunehmen ist? Gerade an diesen unzähligen Orten sind Lärmschutzmaßnahmen - sofern sie denn überhaupt realisiert werden - nahezu chancenlos. Für sie wird ein Totalausbau der A8 zur 6+2-Hochgeschwindigkeitsstrecke - mit oder ohne Lärmschutzwall - zu mehr Lärm, weniger Lebensqualität und schlussendlich zu mehr Gesundheitsgefährdung durch Lärmschäden führen. Wir engagieren uns daher für einen intelligenten Ausbau der A8 nach dem Prinzip 4+2 auf 27 Meter!

Um auf diese Fakten aufmerksam zu machen, übergab die BI die entstandenen Autobahnlärm-Karten an die Landräte aus Rosenheim, Traunstein und dem Berchtesgadener Land. Außerdem wird ein Exemplar der Lärmkarte demnächst an den Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestages übergeben werden.

zurück

URL:https://a8-buerger-setzen-grenzen.de/news-archiv/news-archiv-2010/expand/411776/nc/1/dn/1/