14.03.2010

Aktion "Tag gegen den Lärm" 28.04.2010

Autobahn-Lärm ist kein reines Problem der Anwohner! Sogar an Orten, an denen man es gar nicht vermuten würde (z.B. auf dem Hochgern) ist die Geräuschbelastung durch den Autobahnverkehr hörbar. Gerade dort sind tatsächlich wirksame Lärmschutzmaßnahmen nicht durchführbar. Die Folge: durch den Totalausbau der A8 auf 6+2 wird es im Chiemgau massiv lauter werden!

Darauf wollen wir mit einer Aktion hinweisen: Gehen Sie mit offenen Ohren duch den Chiemgau und melden Sie uns dann unter laerm(at)a8-buerger-setzen-grenzen.de wo Sie die Autobahn hören können. Wir tragen dann alle Lärmpunkte in ein Karte ein und übergeben diese am Internationalen Tag gegen den Lärm (28. April) an die Entscheidungsträger des Autobahnausbaus. Machen Sie mit, denn: „Wer jetzt noch schläft, schläft bald nicht mehr!"

zurück

URL:https://a8-buerger-setzen-grenzen.de/news-archiv/news-archiv-2010/expand/411770/nc/1/dn/1/